In eigener Sache: Vereinsgründung am 12.05.2015 um 19Uhr

„Sehr geehrte hilfsbereite Pegnitzerinnen und Pegnitzer!

nun sind schon einige Wochen vergangen, seit die ersten Asylbewerber in Pegnitz aufgenommen wurden und wir haben viel dazugelernt über Asylverfahren in der Theorie und in der Praxis. Durch die vielen offenen Arme konnten gute erste Begegnungen entstehen und eine Vielzahl kleiner und großer Kooperationen. Auch durch Bunt statt Braun Bayreuth haben wir einiges an Unterstützung erhalten: wir durften schon ein paar Mal auf deren Know How zurückgreifen. Dennoch ist nun die Zeit gekommen, einen eigenen Pegnitzer Verein zu gründen, denn was hier vor Ort gebraucht wird, wird auch durch viele engagierte Menschen vor Ort ermöglicht:
Darum laden wir am 12.05.15 um 19 Uhr in das Alte Schloss ein zur Gründung des dann einzutragenden gemeinnützigen Vereins „Unterstützerkreis Pegnitz“. 
Gern berichten wir aus den Reihen des Organisations-Teams von den bisherigen Erfahrungen, von Hürden, der echten Praxis zur Theorie und den Besonderheiten der aktuellen Situation.
Außerdem danken wir allen herzlich für Ihr Engagement, die sich bereits eingebracht haben als Übersetzer, Arztbegleitung, Tafel-Essen-Verteiler, Schulwegbegleitung und Unterrichtsbeistände, notfallmäßig medizinische Hilfe-Leister, unbürokratische Integrateure, Fahrdienst-Leister, Zeit- und Sachspender aktive Zuhörer und mit-den-Kindern-Spieler, als Unterstützer der Unterstützer und als Mit-Menschen. Allen, die Ihre Hilfe erboten haben, die noch nicht zum Einsatz kamen danken wir für die Gewissheit, dass sie da sind, wenn sie gebraucht werden und ihre Geduld.
Geduld und einen langen Atem werden wir auch weiter brauchen, denn es ist längst noch nicht alles in gewohntem Maß geregelt und mit klaren Abläufen versehen, wie wir das sonst so kennen: Das liegt nicht nur an den unterschiedlichen Kulturen, die wir aufnehmen, sondern auch daran, dass wir Situationen gegenüber stehen, zu denen wir die Chance haben einen eigenen Umgang zu entwickeln,
Fühlen Sie sich also Herzlich eingeladen zu kommen, mitzumachen und zu fragen, Unterstützung wird auf vielfältige Weise und zu sich immer wieder verändernden Bedarfen benötigt. Einige Menschen, deren Asylverfahren mit großer Wahrscheinlichkeit positiv beschieden werden, sind nun auch eingetroffen.bei diesen sind Bemühungen zur dauerhaften Integration ebenso sinnvoll und willkommen, wie bei den erwarteten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.
Wer sich für ein Amt im Verein interessiert, kann sich gern auch vorab informieren. Die Satzung sieht Beisitzer vor und auch juristische Personen sind als Mitglieder willkommen.
Mit besten Grüßen
Renate Steinhagen, Tom Grellner, Susanne Bauer
für das Orga-Team des Unterstützerkreises“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s